systains folgt der Gesundheitsdefinition der WHO Verfassung vom 22. Juli 1946.
Gesundheit wurde darin als: „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen“ definiert.

Nicht definiert wurde allerdings „wo“ der Mensch gesund lebt.
Die systains Statuten definieren daher Gesundheit „als ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens in einem intakten Ökosystem auf dem Planet Erde und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen„.

systains bietet dezentrale interkulturelle und skalierbare Lösungen für Gesellschaftliche und individuelle Entwicklung.
Zweck ist die Schaffung einer Überfluss orientierten Basis und Alternativen zu Missständen die diese Prozesse verhindern.

Körperliches
und geistiges
und soziales Wohlergehen
in einem ökologisch intakten Lebensraum
Alle Bereiche sind wichtig!